A A A
Home »  Aktuelles » 
13.07.2011
Von: Brandt

Schulfest am 28. Mai 2011

Die Grundschule Lindheim präsentierte am 28. Mai 2011 die Ergebnisse aus der Projektwoche zum Thema „Fremde Länder“. Nach der Begrüßung und der kurzen Ansprache durch die Schulleiterin Blanche Brandt sangen alle Kinder und Lehrerinnen ein gemeinsames Lied. Die Schülerinnen und Schüler haben sich in der vorangegangenen Woche mit ihrem gewählten Land, mit den Menschen, die dort leben, mit Sitten und Bräuchen, mit Sehenswürdigkeiten, mit Speisen und vor allem auch mit der Landessprache intensiv beschäftigt.
Sie haben recherchiert, gelesen, Infomaterial aus dem Reisebüro beschafft, mit den verschiedensten Medien Informationen eingeholt und zusammengestellt. Sie haben Personen eingeladen, die von Land und Leuten erzählten und Fotos zeigten. Sie haben getanzt, gebastelt, gemalt, getrommelt, Theater gespielt, gemeinsam gesungen, gekocht und gebacken.
Unsere Moderatoren Yves und Lisa aus den 4. Klassen führten durch das gesamte Programm. Die Kinder der Tanz AG tanzten auf dem Schulhof. In den einzelnen Klassenräumen konnte man die Ergebnisse aus der Projektwoche bestaunen. Die Klasse 1a war in Afrika unterwegs. Mit selbstgebastelten Trommeln präsentierten sie im Klassenraum ein afrikanisches Trommellied. Die Klasse 1b war in Frankreich zu Gast. Neben kulinarischen Genüssen gab es auch eine einmalige Modenschau. Die Klasse 2a war in Brasilien zu Gast und präsentierte auf dem Schulhof bei herrlichem Sonnenschein eine feurige Sambatanzdarbietung. Mit einem italienischen Märchen verzauberten die Kinder der Klasse 2b unsere Besucher und Gäste. Ins ferne Russland war die Klasse 3a gereist. Die Kinder der Klasse 3b zog es in den hohen Norden nach Grönland. In der Klasse 4a konnte man seine Reiseroute durch Ägypten wie z.B. eine Nil-Kreuzfahrt buchen. Mit einer Power Point Präsentation durch England, einem kleinen englischen Sketch sowie einer Modenschau entführte die Klasse 4b Interessierte.
Die Streicher AG, die Französisch AG sowie die Flöten AG präsentierten ebenfalls ihr Können. Annemone H. und Pauline H. verzauberten die Besucher mit klassischer Musik auf dem Cello und der Geige .

Die Eltern haben verschiedene Angebote wie z.B. Dosenwerfen, Pfeilewerfen, Glücksrad, Namen in kyrilischer Schrift schreiben, Schminken und vieles mehr auf dem Schulgelände vorbereitet. Für alle Kinder war es ein Riesenspaß.
Ein reichhaltiges Angebot an Essen und Getränken fanden alle Besucher auf unserem Schulhof, im Foyer und in den Betreuungsräumen.

Viele Feste, wie auch dieses, haben wir gemeinsam vorbereitet, gestaltet und gefeiert.